Sprung Frau neu

SBS - Schule für BEWUSSTES SEIN  (Gallneukirchen)
Spirituelle Coaching Ausbildung

Modul III  - 12. bis 14. April  2019

Die Kraft des bewussten Geistes 

Heilung und Spiritualität – Meditation als ultimative Möglichkeit mit dem Quantenfeld in Austausch zu treten

Modul IV  - 14. bis 16. Juni 2019

Was ist Energie 

Das Gehirn und seine Formbarkeit. Von der Plastizität unserer Gedankenfelder 

* laufender Kurs der Ausbildungsgruppe Gallneukirchen 

Krummer Baum3.Berg Kopie

Modul III : 10. bis 12. August 2018 

Modul IV: 16. bis 18. November 2018

Wo: 4210 Gallneukirchen, Praxis I Kogler, Punzenberg 15

 

Zum Inhalt Modul III:

Der spezielle Aspekt dieses Seminars liegt im Aufzeigen und der Aufklärung, wie alte Heiltraditionen, egal welcher Herkunft und Kultur, immer schon das „Gebet“ und die „Meditation“ zentral im Heilungsprozess und in der Begleitung und Hilfe für andere Personen verankert hatten.

„Gebet“ meint eine Technik, die heute im NLP oft „Bewusste Anker setzen“ genannt wird und auf alten spirituellen schamanischen und spirituellen Praktiken fußt, den Geist für bestimmte Ziele bewusst einsetzen zu können.

„Meditation“ ist eine bewusste Öffnung in den Quantenraum, das Kraftfeld der unbegrenzten Möglichkeiten, um über das auf die eigene Person beschränkte Wissen hinaus zu gehen und den kosmischen Raum nutzen zu können.

Der Geist bestimmt die Materie, nicht umgekehrt, die Materie den Geist. Meditation meint: „Sein Bewusstsein zur Verfügung stellen für Gott und den Kosmos“. Stille, Atem und höchste Präsenz sind die Ausgangsbasis von Meditation, die gerichtet oder ungerichtet sein kann. Moderne Mediziner und spirituelle Coaches, die den Mut haben, die Kraft des bewussten Geistes wieder sowohl in die Medizin als auch zur Lösung von Problemen und Konflikten im täglichen Leben anzuerkennen, meditierten immer schon und tun dies auch heute. Wissenschaftliche Grundlagen und Fallberichte bestätigen die enorme Wirkung dieser Methoden.

Die Kraft der Meditation hat viele Gesichter. Das Seminar vermittelt verschiedene Traditionen der Meditation (Mantras) und zieht daraus die Konsequenz im Rahmen einer neuen energetischen Methode, die im Geist eines universalen Bewusstseins arbeitet und damit an die Quelle von Heilung zurückkehrt.

Der Teilnehmer erfährt in der Praxis die Kraft „des lebendigen Wortes“: Eine besondere Selbsterfahrung für die Seele präsentiert sich im Erlebnis von Klang und Wort. Bewusst geführte Sprache, auch in ihrer Melodie, ist imstande, Gedanken und Bilder zu formen, die ins Quantenfeld eingreifen und die Wirklichkeit verändern. So kann Führung gelingen. 

 

Zum Inhalt Modul IV

 Das Gehirn und seine Formbarkeit, von der Plastizität der Gedankenfelder

Schwerpunkte sind in diesem Seminar aufbauend auf dem Wissen

  • Energie als biophysikalische Übersetzung des Geistes in die Welt der Realität

  • Wie kann ich selbst Energie für mich und andere nutzbar machen?

  • Energetische Muster als Matrix des Lebens im Gehirn und Zellspeicher

  • Einführung in die Astrologie: Zodiak, Archetypenlehre, Wissen und

    Wahrheit, wissenschaftlich aufgeschlüsselt. Einführung in Analoges Denken.

  • Unterscheidung der „Kurpfuscherei“ von echten energetischen

    Heilmethoden und spirituellem Coaching, einer ganzheitlich spirituellen

    Begleitung meiner selbst und anderer Menschen hin zur Autonomie

  • Praktischer Umgang mit Energie. Bewusstsein als Steuerinstrument

    Der Teilnehmer erfährt ein grundsätzliches Wissen und tieferes Verständnis von Energie, Heilung; sich und andere zu führen. Er lernt mit den verschiedenen Aspekten von Energie um zu gehen und erhält die Technik vermittelt, wie dies in den Alltag, Beruf, energetische Begleitung und Coaching zu integrieren ist.

    Auf Basis dieses Wissens ist es dem Teilnehmer möglich, selbstverantwortlich sein Wissen weiter zu vertiefen, weiter zu geben und damit tiefer in die Geheimnisse des Lebens und seiner Steuerung einzutauchen.
    Praktische Übungen und Erfahrungen, Supervision und Austausch helfen, das gelernte Wissen und die Praxis weiter zu verinnerlichen. Es ist empfehlenswert, Übungen dieser Art in Peergroups im Austausch und weiteren Kursen mit Supervision zu vertiefen! 

 

Modul III : 10. bis 12. August 2018

Modul IV: 16. bis 18. November 2018

 

WO: 4210 Gallneukirchen, Praxis I Kogler, Punzenberg 15

Zeit: Fr 17.00 bis So 18.00

Kursbeitrag pro Modul : € 340,- plus 20% Mwst (408,-)

Info / Anmeldung: Irmgard Kogler, Fon: 0664- 5407392, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - oder

Info/Anmeldung: Dr. Ruth Maria Koelbl: Fon: 0650 2420411, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.heliankar.com

Dr. Ruth Koelbl: 0650 2420411, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.heliankar.com

  

--> Hier geht's zum Anmeldeformular